Zum Inhalt springen

Handy verloren / 30 Li/Li

August 8, 2013

Heute morgen war mein Handy nicht auffindbar. Ein unangenehmes Gefühl. Ich war mir fast sicher, als ich auf dem Tennisplatz ankam hatte ich es noch, beim Abendessen im Rössli eher nicht.
Also ging ich als erstes auf den Tennisplatz, es hatte in der Nacht geregnet. Auf dem Bänkli von Platz 2 war es nicht, auch nicht auf Tischen oder hinter der Theke im Clubhaus. Zuhause und im Rössli war auch nichts zu finden. Frag die Clubwirtin, dachte ich, Fehlanzeige.
Am Mittag nahm ich den GENDICE in die Hand und ermittelte 30 Li/Li (Doppeltes Feuer) – ich interpretierte „das Gelingen“ aber auch „Durchhalten“. Das gab mir Mut. Irgendwie konnte das Handy aber nur auf dem Tennisplatz sein. Ich ging ein drittes mal hin. Beim vierten Mal fragte ich einen Juniorentrainer: „Schau dort hängt ein Zettel …“. Darauf stand: „Weisses IPhone gefunden“, ruf an.
How lucky I am. Herzlichen Dank

 

 

From → Anwendung

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: